Komplettes Backoffice direkt vom Servicepartner

Kundenbereich

News

AKTUELL

Mindestlohn soll bis 2022 auf 10,45 Euro steigen

Die Mindestlohn-Kommission empfiehlt eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns in mehreren Schritten auf 10,45 Euro zum 1. Juli 2022.

Die Erhöhungsschritte lauten im Detail:

  • zum 1.1.2021: 9,50 Euro
  • zum 1.7.2021: 9,60 Euro
  • zum 1.1.2022: 9,82 Euro
  • zum 1.7.2022: 10,45 Euro

Wie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales weiter mitteilt, wird Minister Hubertus Heil dem Bundeskabinett eine entsprechende Mindestlohnanpassungsverordnung zur Zustimmung vorlegen.

Die Mindestlohn-Kommission berät alle zwei Jahre über die Anpassung des Mindestlohns und orientiert sich dabei nachlaufend an der Tarifentwicklung.

(BMAS / STB Web)

Artikel vom: 13.07.2020

zurück zur Auswahl